Fehlgeburten als Ursache des unerfüllten Kinderwunsches

Fruchtbarkeit FehlgeburtStirbt ein Embryo ab, bevor er ein Gewicht von 500 Gramm erreicht hat, so spricht man von einer Fehlgeburt. Meist geschieht eine Fehlgeburt bereits innerhalb der ersten Tage nach der Einnistung, so dass die Frauen noch gar nichts von der Schwangerschaft bemerkt haben.

Doch auch wenn die Empfängnis bereits durch Tests oder Ultraschall bestätigt wurde, sind Fehlgeburten keine Seltenheit und betreffen immerhin etwa zehn bis 15 Prozent aller Schwangerschaften.

Meist suchen Mediziner erst dann, wenn eine Frau drei Fehlgeburten nacheinander erlitten hat, nach den Ursachen. Als Gründe kommen Infektionen und Myome, genetische Erkrankungen und eine Gelbkörperschwäche in Frage.

Aber ebenso wie bei einer verminderten Fruchtbarkeit können Schilddrüsenunterfunktionen, ein erhöhter Prolaktinwert oder das PCO-Syndrom ursächlich für die Fehlgeburt sein. Häufig lassen sich keine Faktoren nachweisen, die die häufigen Fehlgeburten hervorgerufen haben können.

Wer seinen Kinderwunsch erfüllen möchte, sollte nach zwei bis drei Fehlgeburten mit ärztlicher Hilfe den Ursachen auf den Grund gehen.

Lesen Sie weiter hier über Ursachen für eine Unfruchtbarkeit der Frau.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation